Geburtstagsparty



Geburtstagskind hält Torte vor Gästen Zu den jedes Jahr wiederkehrenden Partys gehören die Geburtstagspartys bzw. Geburtstagsfeiern, die je nachdem wie alt man geworden ist, ganz unterschiedlich ausgestaltet sein können. Eine 1. Geburtstag Feier oder Kindergeburtstagsparty besitzt nunmal ein anderes Rahmenprogramm als eine Geburtstagsparty zum 30. Geburtstag.

Trotzdem wollen wir versuchen dieses jährliche, feierliche Event auf einen Nenner zu bringen und ein paar hilfreiche Tipps und Ideen zusammentragen, die helfen sollen eine tolle und erinnerungswürdige Geburtstagsfete auf die Beine zu stellen.

Die Geburtstagsparty planen

Wie bei den meisten Partys ist eine gute Vorbereitung die halbe Miete. Über ein paar grundsätzliche Dinge muss man sich Gedanken machen. Hierzu gehört zunächst, wann man eigentlich feiern möchte. Soll am Abend vor dem eigentlich Geburtstag gefeiert werden, so dass man „reinfeiern“ kann? Oder soll am eigentlichen Geburtstag die Party steigen?

Tipp: Man kann sich leider den Wochentag für eine Party nicht aussuchen. Damit die meisten Gäste auch Zeit finden und am nächsten Tag nicht früh zur Arbeit müssen, empfiehlt sich ein Freitag oder Samstag als Partytag. Open End Party garantiert.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Location d.h. Wo genau soll soll die Geburtstagsfete stattfinden? In den eigenen vier Wänden? In einem Club oder einem Vereinsheim? Es sollte eine Location gewählt werden, die genügend Platz für alle eingeladenen Gäste bietet. Sie sollte einerseits nicht zu klein sein, so dass sich alle auf die Füße treten aber auch anderseits nicht zu groß, da sonst aufgrund der schieren Größe keine ausgelassene Stimmung aufkommen kann. Es gilt ein gesundes Mittelmaß zu finden was natürlich auch immer mit dem zur Verfügung stehenden Budget in Einklang gebracht werden muss. Folgende Ideen für eine Geburtstagspartylocation können wir empfehlen:



  • Lounge oder Bar mieten
  • Geburtstagsfeier im Beachclub eurer Stadt
  • Partyboot anmieten und auf dem Wasser feiern
  • Gartenlaube als Location nutzen und eine Gartenparty veranstalten
  • Dorfscheune als urige Partylocation umgestalten
  • Party im Vereinsheim
  • Berghütte mieten und alle Gäste dort hin einladen
  • Karaoke Bar buchen (siehe hierzu auch Karaoke auf Party)

Der nächste Punkt wäre die Frage wer denn alles eingeladen werden soll. Feiert man im engsten Kreis ist die Einladungsliste relativ kurz. Soll die Geburtstagsparty einen größeren Rahmen haben, kann quasi der ganze Freundeskreis eingeladen werden. Das Erstellen einer Gästeliste ist im Vorfeld sehr hilfreich und ermöglicht den Überblick zu behalten. Es soll schließlich auch jeder Platz finden. Auch Für Essen und Trinken will gesorgt sein und die Menge abzustimmen ohne zu wissen wie viele Leute eigentlich kommen, ist etwas schwierig.


Ist die Liste erstellt, können die Einladungen geschrieben werden. Es empfiehlt sich stylische Geburtstagseinladungskarten zu erstellen und zu schreiben und diese möglichst persönlich zu halten. 0815 kann jeder. Für eine einzigartige Party muss man sich schon etwas Besonderes einfallen lassen. Zu- und Absagen könne durchaus per Email oder SMS erfolgen. Wichtige Hinweise wie Adresse und Verkehrsanbindungen sollten nicht fehlen.

Tipp: Einladungen nicht zu früh und auch nicht zu spät verschicken. Als Richtwert sollten 4-5 Wochen ausreichend sein.

Das Outfit für die Geburtstagsfete

In der Einladung sollte ebenfalls der Dresscode Erwähnung finden, da dies durchaus Konfliktpotenzial beherbergt und die eine oder andere peinliche Situation hervorrufen kann. So kann beispielsweise schnell jemand „overdressed“ sein und sich völlig unwohl in seiner Haut fühlen. Also lieber im Vorfeld abstecken ob es sich um ein feierliches Event handelt, bei dem man besser Hemd und Anzug trägt, oder ob eine lockere Veranstaltung im Sommerlook ist.

Eine nette Idee kann auch eine Geburtstagsparty sein, die in Form einer Kostümparty geplant wird. Hierfür muss dann ein Partymotto her, so dass sich jeder Gast darauf einstellen kann. Ein solches Motto kann zum Beispiel eine 70er Jahre Mottoparty sein und jeder Gast sollte dann in einem 70er Jahre Outfit erscheinen. Dies kann den Vorteil haben, dass sich Gäste sehr schnell näher kommen und die Hemmschwelle recht schnell sinkt.

Essen, Trinken und passende Dekoration

Geburtstagsgäste essen PartysnacksGern als beiläufig betrachtet, allerdings ein essentieller Teil einer jeden Party sind die Faktoren Essen & Trinken sowie Dekoration zu betrachten. Neben der Stimmung sind es genau diese Punkte, die in Erinnerung bleiben. Die Stimmung steht und fällt unweigerlich mit dem Essen und dem Trinken. Somit sollte die Menge und die Auswahl wohl überlegt sein. Die Frage, die sich hier stellt ist, ob man ein Partyservice, Partycatering oder Bringdienst engagiert, selber zusammenstellt und kocht oder die Gäste diverse Dinge mitbringen lässt. Partysnacks, Fingerfood, Dips und reichlich alkoholische und nicht alkoholische Getränke sollten immer in ausreichenden Mengen vorhanden sein. Wenn Partygäste auf den trockenen sitzen, kann auch eine Geburtstagsparty schlagartig langweilig werden.

Die Dekoration der Location richtet sich hauptsächlich nach dem Partymotto und der ausgewählten Location selber. Klassische Dekorationselemente, die bei keiner Geburtstagsfeier fehlen dürfen sind:

  • Lufballons
  • Luftschlangen
  • Tischdecken mit Tischdekor passend zum Anlass
  • Lichteffekte für die Tanzfläche
  • Kerzen, Lampen
  • Ausreichend Stühle, Bänke etc.
  • Fackeln (für Gartenparty)
 

Partymusik auf einer Geburtstagsparty – Ja oder Nein?


Lustige und feiernde Freunde auf der GeburtstagspartyDie Stimmung auf einer Geburtstagsfete lässt sich gut mit der zu spielenden Musik steuern und beeinflussen. Man kann selber einen befreundeten Gast dafür abstellen, sich als DJ zu verdingen oder aber man bestellt einen professionellen DJ, der das für den ganzen Abend übernimmt. Solange noch gegessen wird, sollte leise Hintergrundmusik gespielt werden, so dass ein lockeres Unterhalten möglich ist.

Später kann dann die Musikrichtung mehr in Richtung „Partymusik“ gehen, die auch schonmal etwas lauter gespielt wird um die Gäste zum Tanzen zu bewegen. Wer schon weiß, dass seine Gäste gerne tanzen, kann sich von vornherein darauf einstellen und Discokugel, Diskoleuchten, Nebelmaschinen und eine gute Soundanlage mit Mischpult besorgen und platzieren.








Video zu einer Geburtstagsparty zum 18ten



Das kann dich auch interessieren: