image

Einladungskarten



Romantische EinladungskarteEine Partyeinladung gehört zu jeder guten Feier einfach dazu und übermittelt den potentiellen Gästen wichtige Informationen über Art, Umfang, Zeitpunkt und Veranstaltungsort. Auch Informationen über das Partymotto können hier sinnvollerweise mit einfliessen.

Ohne Einladung auch keine Feier so sagt man. Und damit man auf der eigenen Fete nicht ganz alleine da steht, ist es immer besser vorher möglichst gut die Werbetrommel zu rühren und an alle Gäste auf der Gästeliste eine Einladung zu versenden.

Eine Partyeinladung kann über viele Wege erfolgen. Diese wären:

  • Per Einladungskarte
  • Per SMS
  • Per Email
  • Per Telefon bzw. mündlich
  • Per Webseite / Facebook



Eine spontane Party unter Freunden, bei denen man weiß, dass alle innerhalb kürzester Zeit ihre elektronischen Nachrichten lesen, kann per SMS und co. Einberufen werden.

Inhalt der Einladungskarte – 5 goldene Regeln

Die Einladung mittels Einladungskarte sollte zumindest die Mindestangaben umfassen, die mit den 5 goldenen Regeln umschrieben werden können. Dies wären:

  1. Name des Empfängers mit Anrede
  2. Name des Absender
  3. Ort der Party
  4. Datum und Uhrzeit
  5. Anlass und Motto (Drescode)

Diese trockenen Informationen sollten noch ansehnlich verpackt werden. Hierfür muss ein textlicher Inhalt her, der in einer passenden Schriftart auf die Karte gedruckt wird und ggf. auch ein Hintergrundbild, Foto oder ähnliches um das Design etwas aufzubohren. Ergänzende Informationen die ebenfalls auf eine Einladung gehören:

  • Wegbeschreibung
  • Rückmeldung
  • Geschenkeliste
  • Infos über öffentliche Verkehrsmittel

Die Einladungskarte perfekt abstimmen

Da aber für andere Feiern nicht jeder unbedingt ein Handy oder einen PC besitzt, hat sich die klassische Einladungskarte als die beste Möglichkeit erwiesen. Sie ist persönlicher und kann weitaus mehr Informationen fassen als eine Kurzmitteilung. Gerade für spezielle Mottopartys sind tolle Einladungen mittels Karte die beste Wahl.

Mittels Grafikprogramm können mittlerweile Einladungskarten auch online sehr professionell auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt und erstellt werden. Meist kann es helfen, auf vorgefertigte Templates (Vorlagen) zurückzugreifen, denn das Rad muss nicht jedes Mal neu erfunden werden. Mit etwas Geschick sind im Handumdrehen sehr attraktive und dem Motto zuträgliche Karten erstellt, die richtig Lust auf die Feier machen. Ergänzen muss man die Einladungskarten natürlich noch mit passenden und innovativen Einladungstexten. Auch hierfür gibt es Vorlagen, die man nur noch mit den eigenen Daten ergänzen muss.
Je nach Anlass der Fete können Einladungskarten perfekt abgestimmt werden. Von bunt und farbintensiv über fröhlich und bewegt bis hin zu schaurig oder stilvoll sind der Gestaltung keinerlei Grenzen gesetzt.

Eine toll designte Einladungskarte zeigt den Gästen sofort, wie viel Mühe in der Feier steckt und macht Lust auf mehr. Die Wahrscheinlichkeit einer Zusage wird deutlich erhöht, wenn man diese Form der Einladung wählt.

Tipp: Auch Einladungskarten können per Email verschickt werden. So können ältere Gäste die Karten per Post bekommen und jüngere eine E-Card per Email.


Einladungskarten professionell gestalten lassen

Wer keine kreativen Ideen hat oder seine Energie anderen Dingen der Party widmen möchte, der kann die Gestaltung seiner Partyeinladungskarten auch in professionelle Hände geben und sie komplett designen lassen. Dies ist zwar teurer, garantiert aber eine zauberhafte Karte aus Profihand. Vor allem ist hier wichtig, dass die jeweilige Agentur oder der Grafiker auf die individuellen Wünsche eingeht und nicht nur seinen Stil durchdrücken möchte. Ein Blick in die Referenzen zeigt, ob auch durchaus eigenwillige Stile durchgeführt werden können.