Löffelschiessen



Loeffel-zum-schiessen Das Partyspiel Löffelschießen ist ein Spiel zum Auflockern der Party oder auch zur späteren Stunde, wenn schon viele Gäste „in den Seilen“ hängen. Man braucht lediglich ein paar Löffel (als Katapulte), eine Schale und kleine Gegenstände zum verschießen wie Nüsse, Smarties, Kronkorken oder kleine Kügelchen.

Die Schale wird entweder weiter entfernt von Mitspieler auf den Boden oder aber auf einen Tisch gestellt. Zum Schluss wird noch eine Linie vor die Teilnehmer gezogen, die nicht übertreten werden darf.

Regeln für Löffelschießen

Der Reihe nach versucht jeder Teilnehmer eine möglichst große Zahl an kleinen Gegenständen mit dem Löffel in die Schale zu schießen. Das Ende des Löffels ist zum Schießen gedacht, so dass nur eine Kugel gleichzeitig abgefeuert wird.

Gewinner dieses Partyspiels ist, wer die größte Anzahl an Gegenständen in der Schüssel versenkt hat.

Schwierigkeitsgrad erhöhen und Abwandlungen

Ihr könnt dieses Spiel auch sinnvoll ergänzen oder erweitern. Zum Beispiel kann festgelegt werden, dass bestimmte Gegenstände schwerer zu verschießen sind als andere und damit mehr Punkte geben.

Eine weitere Variationsmöglichkeit besteht darin, dass verschiedene Schalen in unterschiedlichen Größen und Formen aufgestellt werden, die ihrerseits wiederum mehr Punkte beim Treffen geben.

Ihr könnt dieses Spiel auch mit „Kurzen“ spielen. Bei jedem Treffer muss ein bestimmtes Getränk getrunken werden. Klar werden die Schüsse dann im Laufe der Zeit immer schlechter und wahrscheinlich auch lustiger.
Vorsicht: Je später der Abend, desto wilder die Ideen. Versucht nicht mit irgendwelchen entflammbaren Gegenständen durch die Gegend zu schießen. Bei unserer letzten Party wäre das beinahe in die Hose gegangen.