Flaschendrehen



Flaschendrehen ist ein Klassiker unter den Partyspielen und erfreut sich ständiger Beliebtheit, da es schnell und einfach gespielt werden kann. Benötigt werden nur beliebig viele Mitspieler und eine leere Flasche. Idealerweise sitzt man bei diesem Spiel auf dem Boden, damit man nicht jedes Mal zum Drehen der Flasche aufstehen muss.

Regeln für Flaschendrehen

In der klassischen Variante des Flaschendrehens, dreht Spieler 1 die Flasche, bis der Kopf der Flasche auf einen anderen Spieler zeigt. Dieser hat nun die Wahl zwischen „Wahrheit“ oder „Pflicht“.

Wahrheit: Dem Spieler wird eine Frage gestellt, die er wirklich wahrheitsgemäß beantworten muss. Flunkern gilt nicht und führt zum Ausschluss aus diesem Spiel.

Typische Fragen:
  • „Kannst du Dir vorstellen mit Spieler X einmal zu po…en?
  • „Wie oft hattest du schon S..“

Pflicht: Der Spieler bekommt eine Aufgabe, die er auf Teufel komm raus auch durchführen und absolvieren muss. Bei diesem Punkt kann man das Spiel sehr schwer oder auch „human“ gestalten.

Flaschendrehen eignet sich vor allem auf Feiern, bei denen sich Gäste besser kennenlernen sollen / wollen. Auch als Flirtspiel ist es gut zu gebrauchen, da man immer mal wieder ein paar dezente Fragen stellen kann, die man schon immer wissen wollte, oder als Pflichtaufgabe „Küss Spieler X“ oder ähnliches stellen kann. Flaschen Drehen kann man auch auf die Spitze treiben und als Pflichtaufgaben richtig schwierige Dinge abfordern. Dieses Spiel ist eine kleine Abwandlung des beliebten Wahrheit oder Pflicht Partyspiels.