image

Dosen Werfen



Dosen-werfen Dosen Werfen ist ein beliebtes Kinderpartyspiel, bei dem Zielgenauigkeit, Präzision und Ballgefühl gleichermaßen gefordert wird. Kinder lieben es einfach, wenn sie etwas spielerisch zerdeppern können und so sipel dieses Spiel auch sein mag, so erfolgreich hält es sich auch über Traditionen hinweg.

Benötigt werden lediglich ein paar Tennisbälle zum Werfen, 6-10 Dosen und ein Tisch auf dem die Dosen gestapelt werden können. Idealerweise stellt man den Tisch in einer Nische auf, so dass die geworfenen Bälle später nicht mühsam aus der Ferne eingesammelt werden müssen.

Dosen Werfen kann sowohl Innen als auch Draussen im Garten, einem Hof oder einer Einfahrt gespielt werden. Selbst bei wenig Platz ist dieses Partyspiel eine gute Wahl.

Regeln für Dosen Werfen

Jeder Spieler wirft der Reihe nach, je nach Schwierigkeitsgrad 2-3 Bälle aus einer vorher festgelegten Entfernung auf die Dosen. Es wird dann gezählt wieviele Dosen abgeräumt wurden. Derjenige Spieler, der nach 3 Durchgängen die meisten Dosen umwerfen konnte, ist der Sieger. Der Schwierigkeitsgrad kann durch folgende Maßnahmen erhöht werden:

  1. Entfernung zu den Dosen erhöhen
  2. Anzahl der Würfe reduzieren
  3. Anstatt mit dem rechten, mit dem linken Arm werfen
  4. Weniger Dosen verwenden
  5. Dosen mit Punktzahlen beschriften und nur die Punkte notieren

Was für Dosen sind geeignet?

Zum Dosen Werfen sollten keine Dosen verwendet werden, die dem harten Aufprall eines Tennisballes nicht standhalten können oder zerbrechen bzw. splittern können. Damit die Dosen auch richtig krach machen, eignen sich leere Blechdosen bspw. aus Konserven sehr gut. Sie können bereits im Vorfeld gesammelt werden. Scharfe Kanten sollten entfernt oder abgeklebt werden. Weiterhin ist es sinnvoll, Dosen gleicher Größe zu verwenden.

Tipp: Die Dosen können bereits vor der Party lustig bemalt oder beschriftet werden. Hierzu kann man verschiedene Malfarben und Pinsel verwenden.