image

Partykeller einrichten



Freunde feiern im eigenen PartykellerDer Traum eines echten Partyfreundes ist der eigene Partykeller im Haus, in dem man ausgelassen feiern kann, gemeinsame Video- und Spieleabende verbringen kann und es sich mit Getränken gut gehen lassen kann. Wer hierfür ein großes Haus oder genügend Platz hat, kann sich glücklich schätzen, denn dies ist nicht immer der Fall.

Wer einen Keller hat, dem steht die Möglichkeit zur Verfügung einen oder gar mehrere Räume in einen Partykeller umzufunktionieren und ihn gemütlich und ideenreich einzurichten. Dies ist die ideale Location für Geburtstage, Familienfeste oder auch Feierlichkeiten der verschiedensten Art. Bei der Einrichtung sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt und erlaubt ist, was gefällt. Aber mit ein paar Tipps wird der eigene Partykeller zu beliebtesten Party-Location überhaupt.

Die Vorteile eigener Partyräume im Haus liegen auf der Hand:
  • Ihr könnt so lange und so laut feiern wie ihr möchtet (Achtung auf Isolierung der Wände achten)
  • Ihr könnt spontan feiern ohne auf irgendwelche Räumlichkeiten angewiesen zu sein
  • Ihr habt keine Raummiete zu bezahlen
  • Ihr könnt eure eigene Location je nach Motto selber schmücken und dekorieren wie ihr wollt

Ein Nachteil ist, dass ihr sicherlich immer selber aufräumen müsst, wenn eine Feier stattgefunden hat. Tipps zum Aufräumen nach einer Party gibt es natürlich bei uns.





Auf dem Weg zum eigenen Partykeller


Zuerst solltet Ihr euch genau überlegen, was Ihr in diesen Räumlichkeiten tun möchtet. Soll bei der Party getanzt werden oder finden die Festlichkeiten eher in gemütlicher Runde am Tisch statt? Auch haben junge Leute oft andere Vorstellungen als ältere.

Schaut euch den Grundriss eures Hauses an und überlegt, welcher Raum die besten Vorraussetzungen für einen Partykeller hat. Er darf nicht zu klein sein, ausreichend Ausbaumöglichkeiten bieten und entsprechende Stromanschlüsse bieten. Ideal ist auch beispielsweise ein angrenzender kleinerer Kellerraum, der als Vorratskammer für Getränke, Musik, Deko oder ähnliches zur Verfügung steht.

Tipp: Häufig wird bei der Auswahl eines geeignetes Partyraumes im Kellergeschoss vergessen auf die Bodenbeschaffenheit und die Wände zu achten. Wenn ihr öfter tanzen wollt, prüft, ob der Boden durch High Heels nicht verkratzt werden kann und legt ggf. anderen Boden oder Teppich aus.

Einrichtungsideen für einen Partykeller – Was muss rein?

Egal, für welche Variante Ihr euch entscheidet, unverzichtbar ist ein Tresen, denn dieser macht einen Partykeller erst zu einem Partykeller. Hier können nicht nur Getränke ausgegeben werden, sondern es ist auch genügend Platz für Schränke zur Aufbewahrung und vielleicht auch für einen kleinen Kühlschrank vorhanden. Zudem wird der Tresen mit ein paar Barhockern davor auch schnell zu einen Sitzplatz an dem angeregte Gespräche erfolgen werden.

Spartipp: Wenn Ihr euren Partykeller günstig einrichten wollt, reicht für eine Bartheke auch eine solide Holzplatte mit 4 Füssen. Hängt hierüber ein Tuch, welches bis zum Boden reicht und dekoriert die Oberfläche Bar-typisch. So habt ihr eine Menge Geld gespart und günstig eingerichtet. Wie man so etwas baut, findet ihr hier bei uns zu Partytheke und Partytresen

Utensilien zu diesem Event

Must-Have Empfehlungen für dieses Thema




Weitere Tipps rund ums Sparen und Kostenfaktoren rund um Partys findet Ihr bei uns unter Party Kosten.

Im Idealfall ist die Einrichtung flexibel. Das heißt, Tische und Stühle können je nach Bedarf her geräumt oder einfach weggeräumt werden. Wichtig ist jedoch, dass jeder Gast eine Sitzgelegenheit erhält.

Bei kleinen Räumen leisten Klappstühle oder andere mobile Sitzplätze gute Dienste. Praktisch ist weiterhin ein ausziehbarer Tisch. Je nach Anzahl der Gäste kann dieser beliebig vergrößert werden. Stühle werden entweder übereinander gestapelt oder zusammengeklappt. Schon ist Platz für eine Tanzfläche vorhanden.

Für eine gemütliche Partykeller Einrichtung sind Sofas oder Loungemöbel eine gute Variante, die aufgrund der Platzanforderungen am besten an der Wand positioniert werden. So ist in der Mitte genügend Raum für eine Tanzfläche. Wenn es gemütlich sein soll aber dennoch nicht allzu teuer, haben sich Sitzsäcke und Sitzkissen als praktisch und gemütlich herausgestellt.

Man kann Sie flexibel positionieren und es bilden sich auf einer Party schnell kleine Grüppchen zum Kennenlernen. Mehr über Partymöbel gibt es hier bei uns zu lesen.

Barhocker sind im Grunde ein Muss wenn man einen Tresen hat. Diese sind bereits sehr günstig zu haben und bilden die Grundlage für den Partykeller. Achtet darauf, dass Sie von der Farbe und dem Stil in euren Keller passen. Ein Elektrokamin in einer dunklen Ecke kann für zusätzliche Gemütlichkeit sorgen und dem ganzen mehr Wärme verleihen.



Partykeller Zubehör und Accessoires für zu Hause

Spaß mit Billard auf KellerpartyMit Partykeller Zubehör sind diejenigen Accessoires gemeint, die anderen Locations außerhalb selten vorzufinden sind. Gemeint sind hiermit zum Beispiel eine Spielekonsole, die im Partykeller untergebracht werden kann, wenn dafür Bedarf besteht. Verzerrende Spiegel sorgen für Spaß und zaubern eine perfekte Stimmung. Klassiker sind auch Dartscheiben. Diese sind einfach an den Wänden zu montieren und nehmen zudem auch nicht so viel Platz weg.

Weitere tolle Zubehöreinrichtungen sind Flippertische, Kickertisch, Shufflepuck, Snooker oder ähnliches. Dies sorgt immer für Stimmung und kann bei Bedarf auch entfernt werden, wenn Platz benötigt wird.

Ein Kühlschrank ist beinahe unverzichtbar. So können Getränke oder kleine Häppchen immer griffbereit und gekühlt gelagert werden. Besonders stylisch wirkt dieser jedoch mit einer Glastür. Es gibt hierfür spezielle Party-Kühlschränke für den Gastronomiebetrieb, die wirklich viel her machen. Wir haben hier umfangreiche Tests bereit gestellt und ermittelt was ein bester Party Kühlschrank mitbringen muss, damit er nicht nur ein echter Hingucker ist, sondern euch auch eine echte Hilfe ist.

Was auch nicht fehlen darf, ist eine solide Zapfanlage um auch mal ein Bierfass anzuschließen. Wer schon einmal Bier gezapft hat weiß, wieviel besser dies im Gegensatz zu Flaschen ist. Man hat viel weniger Müll, nirgendwo stehen leere Flaschen rum und Zapfen macht einfach Spaß.

Fehlen darf natürlich auch keinesfalls eine Musikanlage. Diese sollte mit Radio und CD-Fach ausgestattet sein. Damit alle Gäste die Musik genießen können, muss auch die Beschallung stimmen. So sollten die Lautsprecher immer auf die Mitte des Raumes zeigen. Auch müssen bei der Musikanlage und den Lautsprechern die Leistungen zusammen passen. Wer auch Fernsehabende im Partykeller verbringen möchte, sollte auch hier die Geräte auf die Lautsprecher abstimmen. Lest hierzu auch unsere Tipps und Tests zu beste Party Lautsprecher.

Die Partykeller Beleuchtung – Für Stimmungsmacher sorgen

Lichteffekte bei feiernden FreundenBei einer Party ist die richtige Stimmung unerlässlich. Damit diese aufkommt dürfen Musik und spezielle Lichteffekte nicht fehlen. Bunte Wände sind hier zudem perfekt. Diese können entweder mit Licht bunt angestrahlt werden oder man entscheidet sich für farbenfrohe Wandfarbe. Spezielle Lichteffekte lassen sich mit Discokugeln (elektrisch / einfach) oder Lauflichtern kreieren.

Auch mit Schwarzlicht, Lichterschläuchen und gedimmten Spots lassen sich gezielt einige Zonen des Partykellers ausleuchten oder schummriger wirken lassen. Achtet darauf, Lounge-Ecken mit Sitzkissen oder ähnlichem eher dezent und mit indirektem Licht zu beleuchten. Auch Kerzen haben sich als sehr stimmungsfördernd erwiesen.


Achtung: Sofern Ihr Kerzen verwendet, achtet auf die Brandgefahr. Habt immer ein Auge auf offenes Feuer und habt stets den Überblick, wo der Feuerlöscher steht.


Die Basis eurer Tanzfläche sollte aber stets eine Lichtanlage sein, die je nach Bedürfnissen verschiedene Modi besitzt und im Beat der Musik läuft. Sie sorgen für Licht, Lichteffekte und Wandprojektionen aller Art. Gepaart mit einer Nebelmaschine macht ihr dann jeder Disko Konkurrenz. Moderne und teurere Lichtanlagen haben auch Laserlicht und Party Laser, mit der ihr ganze Lasershows in euren Keller zaubern könnt.

Noch mehr Tipps findet Ihr bei uns unter Partybeleuchtung und unserem Nebelmaschinen Test.

Tresen und Kühlschrank lassen sich leicht mit LED Lichtern und Lichterketten verzieren.

Partykeller Wände gestalten

Die Wände haben einen großen Einfluss auf den Gesamteindruck des Partykeller, deshalb solltet ihr euch genau überlegen, wie diese gestaltet und dekoriert werden sollen. Wir haben euch hierfür ein paar Ideen und Tipps zusammengestellt. Eine mit Tafellack beschichtete Wand, die hinter der Theke platziert wird, ist zum Beispiel gut geeignet um schon einmal eine Wand abzudecken. Sie kann mit Kreide beschriftet werden und lässt sich problemlos wieder abwaschen. So kann bei jeder Party ein neues Motto oder auch Getränke- und Cocktailvarianten die Wand schmücken.

Eine weitere Möglichkeit bieten beispielsweise Wandtattoos mit Sprüchen oder Party-Motiven, die für die richtige Atmosphäre sorgen. Bilder und Poster sind die günstigste und einfachste Form der Wandgestaltung, sind aber besser als eine nackte Wand. Eine tolle Variante bieten bunte Tapeten oder sogar Fototapeten mit entsprechenden Motiven um ganze Wände von oben bis unten zu schmücken.

Sofern ihr euren Partykeller schalldicht isolieren wollt, könnt ihr gleich 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen. Als günstig erwiesen haben sich Eierkartons, die auf der Wand platziert werden. Diese könnt ihr bunt bemalen und sie werden garantiert eine Menge Schall absorbieren. Es gibt aber noch andere Isolierbeschichtungen, die mit eigener Deko stilvoll geschmückt werden können.

Das kann dich auch interessieren: