image

Legendäre Partys



Angesagter Dj auf legendärer Party Es gibt Partys, die in die Geschichtsbücher eingegangen sind und zu einer wahren Legende geworden sind. Dabei müssen das nicht einmal die besten Partys der Welt gewesen sein –  Nein. Sie haben einfach durch ihren medialen Hype und Einzigartigkeit ihre eigenen Wogen geschlagen, Leute fasziniert und begeistert und zur Legende erhoben. Jeder Partygänger wäre sicherlich gerne dabei gewesen wenn eine legendäre Sause stattfindet.

Wir haben uns auf die Suche nach genau diesen Feten gemacht, die noch heute in den Erinnerungen der Menschen schlummern und wollen analysieren, was eine solche Party ausmacht und wie ihr einige Punkte eventuell in eure eigenen Party mit einfliessen lassen und übernehmen könnt.

Legendäre Party Nr. 1: Playboy Bunny Party von Hugh Hefner

Party-in-Playboy-MansionDer erste Blick führt uns in die USA. Wer sonst als Playboy Bunny Züchter Hugh Hefner könnte in seiner phantastischen Playboy Mansion eine Party der superlative veranstalten? Noch heute ranken sich Gerüchte über die wilden Feiern in den 70er Jahren auf dem riesigen Anwesen in LA, welches nicht nur 22 Schlafzimmer, sondern einen rieisigen Garten mit Pools, Whirlpools und Spielezimmern bietet. Nicht zu vergessen, dass hier wahrscheinlich die hübschesten Frauen der Welt anwesend waren. Noch heute finden hier die angesagtesten Feiern der Metropole statt mit prominenten Gästen wie Leonardo di Caprio und George Clooney, welche sich nach eigenen Aussagen kaum einen schöneren Platz vorstellen könnten.

Highlights:

  • Playboy Flair
  • Viele hübsche und leicht bekleidete Frauen in Hasenkostümen
  • Erstklassige Location
  • Promibonus und Stars zum Anfassen


Legendäre Party Nr. 2: Pink Slip Party

Der zweite Weg führt nach New York, in der pünktlich nach Platzen der Dotcom Blase im jahre 2000 der Partyclub Redbar im Herzen von Ney York eine Party für alle arbeitslosen Internet-Pioniere startete. Die Idee schlug ein wie eine Bombe und verbreitete sich in der ganzen Welt. Medien berichteten über feierwütige Ex-Stars der New Economy. Die sogenannte Pink Slip Party (Kündigungsschreiben-Party) wurde allerdings gleichzeitig dazu genutzt um neue Arbeitgeber aufzutun. So mischten sich auch zahlreiche namhafte Headhunter unter das Partyvolk und suchten nach potenziellen Kunden und Mitarbeitern.

Highlights
  • Geniale Idee zum richtigen Zeitpunkt
  • Elitär und begrenzte Gästeliste
  • Not zur Tugend gemacht, Motto schlug ein wie eine Bombe


Legendäre Party Nr. 3: Geburtstagsfeier von Paris Hilton

Man kann sie lieben oder hassen. Eines kann Paris Hilton und das ist feiern und sich in Szene setzen. Zu ihrem 27. geburtstag schmiss Paris eine Party, die seinesgleichen suchte und in der Presse ein ebenso großes Echo hervorruf. Sie mietete sich kurzerhand das Cesars Palace in Las Vegas und lies hunderte ihrer Freunde und Bekannten einfliegen um über 2 Tage hinweg zu feiern. Der Höhepunkt der Feier war sicherlich die Szene, als Paris selber in heißen Dessous in einem überdimensionalen Champagnerglas badete. Dies war wohl der Moment, aus der sie aus einer normalen Party eine Legende erschaffte. Dabei war die Idee nichtmal neu, nur eben perfekt medienwirksam umgesetzt.

Highlights
  • Promi Bonus durch Paris Hilton
  • Rekeln im Champagner Glas
  • Pompöse Location


Legendäre Party Nr. 4: Full Moon Partys in Thailand

Vom lustigen Beisammensein am Strand bei Lagerfeuer zu einer riesigen und weltbekannten Party am Strand. Das sind Zutaten, aus der Legenden geschmiedet werden. Angefangen hat alles mit ein paar Touristen im Jahre 1987, die sich am weißen Sandstrand von Haad Rin auf der thailändischen Insel Phangan am Lagerfeuer mit Bier und Musik auf Kassetten amüsierten. Aus dieser privaten Feierlichkeit wurde binnen weniger Jahre eine legendäre Beachparty, die seinesgleichen sucht. Die Party findet jeden Monat immer zu Vollmond statt und lockt heute bis zu 20.000 Partygänger an. Auch für Touristen mittlerweile ein Höhepunkt ihrer Reise.

Highlights
  • Wunderschöne Beachlocation
  • Das Gewisse Etwas: Nur zu Vollmond


Fassen wir zusammen: Partys die zu Legenden werden müssen nicht zwangsläufig von Prominenten geschmissen werden, haben aber durchaus größere Chancen zu einer zu werden wenn dem so ist. Das hat auch damit zu tun, dass Promis in den Medien weit oben stehen und daher auch ihre Partys automatisch ein viel höheres Bekannthetsniveau haben. Alle legendären Partys haben gemeinsam, dass sie in einer wirklich tollen Location stattfinden und auf ihre eigene Weise außergewöhnlich sind und sich vom Mainstream abheben.

Was sagt Hugh Hefner dazu was für ihn eine perfekte Party ausmacht:
Die Zutaten für eine perfekte Party sind: Eine ausgezeichnete Location, hübsche Frauen, eine Menge “Celebrities” (Promis) und heiße Outfits.


Videos über legendäre Partys in der Playboy Mansion





Das kann dich auch interessieren: