Gruselparty



Partygäste im GruseloutfitLiebt Ihr die Zeit um Halloween, wenn wieder Frankenstein und Co. sich auf sehr vielen Partys tummeln, dann ist die Gruselparty für Euch bestimmt immer wieder ein tolles Highlight. Ob als Thema für eine Kindergeburtstagsfeier oder als Idee für eine Party mit den Freunden, die Gruselparty erfreut sich großer Beliebtheit, vor allem, wenn die Mischung aus kreativen Kostümen, gruseliger Deko und überraschendem Essen stimmt.

Doch eines Vorweg: Eine Geister-/Gruselparty ist nicht leicht zu organisieren und vor allem bei der Dekoration sind teils ungewöhnliche Kniffe notwendig, um die nötige Atmosphäre zu schaffen. Eine Gruselfeier kann an folgenden Locations besonders gut geschmisen werden:

  • Altes Gemäuer
  • Burg
  • Keller
  • Scheune
  • Alter Dachboden

Eine fesselnde Gruselparty für Erwachsene


Für eine Gruselparty kann die Variante für Erwachsene auch mal an einen Splatterfilm erinnern. Der erwachsene Gruselfan wird gerne einen seiner liebsten Filme zum Vorbild seiner Gruselparty machen, so dass die Gäste gerne verkleidet als Figuren aus Scream oder Freitag den 13. erscheinen werden. Im Vergleich zur Gespensterparty, die vornehmlich für Kinder ist, gibt es hier kaum eine Altersgrenze. Natürlich sollte hier auch auf die Deko geachtet werden und man sollte die Waffen als Dekoration sehen können, mit denen so manches arme Opfer in diesen Filmen gemeuchelt wurde.

Hier kann es ruhig schonmal etwas brutaler zugehen, denn Kinder sind ja nicht anwesend. Setzt gruseliges Flashlight ein, lasst im Hintergrund einen Horrorstreifen laufen und sorgt für eine blutige Party mit Schockeffekten.

Idealerweise ruft Ihr zusammen mit den Einladungskarten noch eine gewisse Kleider-Kostümordnung aus. So ist man sich auch sicher, dass alle im gleichen Genredress erscheinen. Denkbare Verkleidungen für eine Gruselparty können sein:

  • Mumienkostüm
  • Vampir
  • Schwarzer Rächer
  • Hexe
  • Böse Fee
  • Zombie
  • Skelett (schwarzer, hautenger Morphanzug mit weißer Farbe bemalen)
  • Gespenst

Für Erwachsene kann jetzt ein Gruselmarathon im Großbildfernseher beginnen, wo im gruseligen Ambiente und mit gruseligen Köstlichkeiten die Wirkung des Films noch stärker sein kann.

Tipp: Habt Ihr schonmal eine Gruselparty auf dem Dachboden veranstaltet? Wenn Ihr ein altes Gemäuer unter dem Dach habt, kann es hier nicht staubig genug sein um eine solche Fete zu veranstalten. Kinder-Gruselparty


Gute-stimmung-auf-gruselfeierBei kleinen Kindern sollte die Deko eher an das kleine Gespenst oder den kleinen Vampir erinnern.

Es soll den Kids das Gruseln noch so richtig Spaß machen und deshalb kann der kleine Graf Dracula auch mal besonders niedlich aussehen. Ein Kindergeburtstag muss jetzt nicht zum Schockerlebnis werden und das Blut muss auch nicht literweise fließen. Dafür können witzige Ideen bei der Deko und beim Essen große Freude bringen und den Gästen viel Spaß machen. Jetzt kann das alte Ägypten mit seinen Mumien erstehen und lieben Kinder gruselige Kinderbücher oder Fernsehserien, dann werden die Gruselfiguren von Harry Potter im Kinderzimmer wieder auferstehen und auch Aliens sowie Geister und Gespenster wollen beim Erschrecken der Gäste viel Spaß bringen.

Und auch der Werwolf und Zombies streifen nun durchs Kinderzimmer und wollen bei gruseligen Spielen ihren Spaß haben. Muss für so manches Kind immer noch ein Bettlaken zum Kostüm werden, so sollte sich der erwachsene Gast mehr Mühe geben und mit der richtigen Schminke kann das Grauen sehr plastisch dargestellt werden. Egal ob Kind oder Erwachsener, der Höhepunkt einer Gruselparty sollte stets die Preisverleihung an das schönste Kostüm sein, damit die Mühe fürs Kostüm und Schminken mit einem Preis belohnt werden kann.

Dekorationsideen und Zubehör für gruselige Partys

GruseldekoOb eine Gruselparty mit Hexen (siehe Hexenparty) oder Vampiren, immer bietet das Internet eine große Anzahl gruseliger Luftballons und auch die Luftschlange kann sich als eine Aneinanderreihung gruseliger Motive erschließen. Setzt man bei einer anderen Party in der Deko auf bunte und helle Farben, so wird jetzt die Palette dunkler Farbtöne bestens genutzt.

Allgemeiner Dekotipp:
Ob Schwarz oder blutiges Rot, Kerzen und Teelichter in diesen Farben sorgen für ein gruseliges Ambiente. Findet die Gruselparty an Halloween statt, dann darf natürlich der ausgehöhlte Kürbis mit einem Teelicht nicht fehlen oder man kann die Wände mit einer Girlande aus Angst einflössenden Gespenstern schmücken.

Dekorationstipp 1: Spinnen, Schädel und Gehirne
Für den besonderen Gruseleffekt dürfen auch viele Spinnen nicht fehlen und wer Schädel und Gehirn in den Räumen verteilt, der kann sich sicher sein, dass hier eine Deko zum Gruseln entstehen wird. Man muss hier geschickt ein Gleichgewicht finden zwischen gruseligen Akzenten und vielen Eindrücken. Man kann eine Grusellocation auch schnell mal überfrachten weil man es so richtig gruselig haben will.

Dekorationstipp 2: Obst und kleine Gimmicks
Ob Augäpfel aus Weintrauben, Besen für Hexen in der Ecke und Fledermäuse, die von der Decke hängen, bei der Deko für eine Gruselparty kann jeder Gastgeber die ganze Kreativität spielen lassen und mit ein wenig Mühe kann überall Gruseliges entdeckt werden.

Dekorationstip 3: Der Grabstein
Wenn Ihr etwas Besonders machen wollt, dann verwandelt euren Buffettisch in einen Grabstein. Nehmt dafür entweder echten Stein und platziert hierauf das Essen oder kauft euch Grabsteinfolie aus einem Horrorshop. Ein paar Spinnweben, ein Grabsteinkreuz, Kerzen und ein R.I.P Zeichen tun Ihr Übriges.

Dekorationstipp 4: Blutige Tischdecken
KunstblutEinfach umzusetzen mit großem Effekt. Nutzt ausschließlich weiße Tischdecken, die Ihr mit Blutlachen und Blutspritzern „dekoriert“. Hierfür ist jede Menge Kunstblut notwendig. Hier gibt es Kunstblut in der Flasche.



Coctails, Drinks und Gruselessen für Geisterpartys

Beim Essen kann auch die Fantasie zu gruseligen Gerichten werden. Da wird ein Würstchen zum abgeschnittenen Finger, aber genau kann daraus eine kleine Mumie werden. Aus Spaghetti können die unterschiedlichsten Würmer werden und mit der richtigen Mischung aus Pudding und Erdbeermarmelade kann ein leckerer Blutpudding serviert werden. Bei einer Gruselparty an Halloween darf natürlich eine Kürbissuppe nicht fehlen, wobei hier eine kräftige die Grundlage für viele blutige Drinks sein kann.

Tipp: Auch ein großer Pott rote Götterspeise, serviert mit Löffeln aus Knochen und Schalen aus Totenköpfen waren bei unserer letzten Gruselfete der absolute Renner.


Cocktails und Drinks

Rote-CocktailsSo wird die Farbe bei den erwachsenen Drinks wohl in der Mehrzahl ins Rötliche gehen, doch sollte man bei einer Gruselparty für Kinder ruhig auf ganz bunte Farbe setzen, sodass im satten Grün die Krötenbrühe zum leckeren Getränk für den Kindergruseltag werden wird. Sind auf der Gruselparty viele Hexen vertreten, dann sollte ein toller Zaubertrank aus einem großen Kessel nicht fehlen. Doch hier sollte der Trinker vorsichtig sein, denn in diesem Drink kann auch mal eine kleine Plastikspinne schwimmen. Wer Spaß an solchen Spielen hat, der sollte für viele gefundene Spinnen und andere Tierchen kleine Preise zum Tauschen bereithalten.

Auch eine große rote Fruchtbowle mit Gruselgimmick dekoriert kommt auf solchen Themenfeiern immer gut an.

Farblich schön passende Cocktails haben immer die Farbe rot und schwarz. Hier eine kleine Auswahl, die Ihr da haben solltet:

  • Roter Russe
  • Planters Punch
  • Bloody Mary
  • Flamingo
  • Drachenblut

Falls Ihr Probleme damit habt schwarze hinzubekommen, eignet sich Cola oder Johannisbeersaft sehr gut zum Mixen.

Gruselspaß für die Kleinen

Bei einer Kinderparty kann es natürlich immer wieder viel Spaß bringen, wenn die Kinder sich gegenseitig besonders gruselig schminken können, aber es gibt auch Spiele, die ganz schön gruseln werden. Ob die Kinder auf die Gespenstersuche gehen oder ob man auf der Gruselparty den Hexenzauber beschwört, immer ist das große Gruseln garantiert. Der Spielehit kann aber auch eine Kiste mit unheimlichem Inhalt sein, dass jeder Gast hier Dinge erfühlen muss. Wer hier die meisten Dinge erraten kann, der wird wieder mit einem kleinen Preis belohnt.

Feiern Kinder, dann kann es gruseligen Spaß bringen, wenn man bei Kerzenschein zusammen sitzt und ein Elternteil erzählt eine gruselige Geschichte oder es wird eine gruselige Geschichte aus einem Buch vorgelesen. Dies kann bei einem Lagerfeuer im Dunkeln besonders beeindruckend sein, aber auch auf der Terrasse wenn rundherum kleine Lichter brennen, kann eine Gruselgeschichte das absolute Highlight zum Gruseln sein.

Ein toller Klassiker für den Partyspaß ist das Dekorieren eines Skeletts und wer es schafft eine Schleife anzubringen, der wird mit einem Zaubertrank oder einem kleinen Geschenk belohnt. Ob die Monster jetzt tanzen lernen müssen oder ob ein Partygast demnächst als gut gewickelte Mumie rumlaufen muss, wer eine Gruselparty besucht, der sollte sich darauf vorbereiten, dass es hier handfesten Spielspaß geben wird.

Die Gruselparty kann für große und kleine Partygäste ein toller Spaß sein, wenn es eine gute Mischung aus tollem Ambiente, leckerem Essen und vielen Spielen geben wird. Beim Erwachsenen können die Späße handfester sein, während man bei Kindern auf eine harmlosere Variante setzen sollte, damit nicht alle Kinder nach der Party unter Albträumen leiden müssen oder direkt auf der Party weinend in der Ecke sitzen. Ob Hexe, Vampir, Zauberer, Monster oder Gespenst, für den Partygast beginnt der Spaß schon vor der unterhaltsamen Feier, weil schon das Verkleiden und Schminken so viel gruseliges Vergnügen bereiten kann.

Das kann dich auch interessieren: