image

Dips für Partys



Party-Dips Wer eine Party plant, der muss sich auch Gedanken über das Essen und Trinken machen. Buffets, Salate und Fingerfood sind der Klassiker bei privaten Feiern.

Besonders im Sommer auf Gartenpartys wird häufig gegrillt, denn es gibt nichts Schöneres als mit Freunden im Garten zu sitzen und frisches Fleisch und Gemüse vom Grill zu genießen.

Dip-Soßen – Die gelungene Kleinigkeit für Zwischendurch auf einer Party

Als Beilage für das Essen auf Grillpartys eignen sich perfekt verschiedenste Sorten Brot mit passenden Dips. Dips sind im Grunde nichts anderes als angemachte Soßen, in die man mit Brot oder auch Gemüsestücken wie Paprika oder Gurke “eindippen” (eintauchen oder eintunken) kann. Häufig haben sie je nach Konsistenz eine cremige oder leicht sämige Form und werden vorzugsweise als Vorspeise, zu Salaten oder auch zum Deesert gereicht.


Besonders wenn man Brote und Dips selbst zubereitet, sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt und man kann viele Köstlichkeiten zaubern. Für Grillpartys sind diese Snacks als Beilage ein Garant für gute Stimmung bei den Gästen, denn gutes Essen ist ein wichtiger Faktor für die gelungene Party.

Doch nicht nur bei Grillpartys sind frische Dips mit Brotvarianten ein Schmankerl für die Gäste, auch für jede andere Art von Feiern sind die leckeren Saucen ein gelungener Snack. Ob fürs Buffet, oder als alleiniger kleiner Dip mit Gemüsesticks für kleine Partys, diese Köstlichkeiten werden immer ein Lächeln bei den Gästen hervorrufen.

Brote und Party Dips einfach und schnell frisch zubereitet


Partydips lassen sich im Handumdrehen einfach und schnell herstellen. Wir stellen hier einige Rezepte beliebter Dips vor, die sich leicht nachkochen lassen. Doch auch eigene Kreationen sind schnell gezaubert. Als Grundlage dient meistens Frischkäse, Quark oder Joghurt und diese Grundzutat kann je nach Geschmack verfeinert werden. Da die Dips sich so schnell und ohne große Mühe herstellen lassen ist es ratsam einfach vor der Party ein paar Saucen herzustellen und selbst zu kosten. So kann man als Gastgeber schon einmal vorkosten und die besten Variationen dann später bei der Party anbieten.

Ein tolles Highlight ist es, wenn sie die Brote auch selbst herstellen. Im Brotbackautomat geht dies sehr einfach und es gibt nichts über ein frisches duftendes Brot. Besonders zu empfehlen ist die Herstellung von besonderen Brotvarianten, die man nicht alltäglich isst. In einen Standard Brotteig kann man einfach sommerliche Zutaten wie Oliven, Feta, getrocknete Tomaten oder Parmesan einarbeiten, und schon hat man ein sommerliches Brot mit frischen Zutaten und einem ganz besonderen Geschmack. Backt man Brote mit einem Brotbackautomat, so kann man einfach eine Grundteig Backmischung verwenden und diese nach belieben verfeinern. Sollte man keinen Brotbackautomat besitzen ist dies auch kein Problem. Mit ein wenig mehr Aufwand kann mann auch Brote im Backofen selber backen.

EIn Klassiker unter den Partybroten ist sicherlich das Fladenbrot. Ein gesunder Partysnack für die kleine Party mit Freunden sind außerdem noch kleine Gemüsestreifen, die zusammen mit den Saucen serviert werden können. Allein mit Gemüsesticks, Broten und Saucen hat man einen tollen Partysnack für eine kleine Feier unter Freunden gezaubert.

Hier einige köstliche Dips mit Zutaten und Zubereitungstipps

Tomaten Paprika Dip
Zutaten:
  • 50 g Tomaten
  • 125g Frischkäse
  • 1 EL Paprikapulver
  • 4 EL Milch
  • Salz und Pfeffer
  • nach Belieben Chili

Die Tomaten fein stückeln und mit dem Frischkäse verrühren. Die restlichen Zutaten hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben kann man noch Chilipulver oder frische Chilischoten hinzufügen, so bekommt der Dip noch eine feurige Note.

Zaziki
Zutaten:
  • 250g griechischer Joghurt
  • ½ Salatgurke
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Salz und Pfeffer

Die Gurke schälen und fein raspeln. Die Knoblauchzehen ebenso schälen und am besten pressen, so dass dieser sehr fein wird. Beides zum Joghurt hinzufügen und gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Oliven Brot
Zutaten
  • 250g Mehl
  • 1 Pack Hefe
  • 50 ml Olivenöl
  • 20 ml trockener Weißwein
  • 4 Eier
  • 100 g getrocknete Tomaten
  • 100g Parmesan
  • 200g Oliven

Ofen auf 180 Grad vorheizen. Mehl mit Hefe vermischen und langsam das Öl, den Weißwein und die Eier hinzugeben. Mit dem Mixer gut durchmixen und anschließend die restlichen Zutaten hinzugeben. Nochmal durchrühren und den Teig in eine Kastenform geben. Bei 180 Grad ca. 50-60 Min backen.