image

Abschiedsparty



Freunde feiern AbschiedspartyGründe zum Feiern gibt es viele. Meist sind dies freudige Ereignisse, die zusammenführen und genügend Grundlage für eine zünftige Party bereitstellen. Bei einer Abschiedsparty sieht das Ganze aber grundsätzlich etwas anders aus, denn häufig sind hier Trennung, Abschied, Neuanfang oder Zurücklassen diejenigen Elemente, die im Hinterkopf schwirren und doch eigentlich wenig Anlass zum Feiern darstellen oder nicht? Wir sehen das anders!

Abschied nehmen fällt keinem leicht, doch es macht gerade eine perfekte Abschiedsparty aus, dass man das Traurige mit dem Freudigen verbindet und etwas Schönes aus den Gegebenheiten zaubert.

Tipp: Dreht den Spieß um und feiert getreu nach dem Motto: „Jetzt erst recht“ einen Abschied der sich gewaschen hat und feiert den Abschiedsgedanken einfach weg mit Musik, Spaß, Spiel und guter Stimmung.

Dies ist die Seele einer jeden Abschiedsfeier. Behaltet diesen Gedanken im Hinterkopf bei euren weiteren Planungen.

Die häufigsten Anlässe für eine Abschiedsparty sind folgende:

  • Auslandsjahr oder Austauschjahr bei Schülern und Studenten
  • Jobwechsel / Ausstand
  • Wohnungs- / Ortswechsel
  • Umzug
  • Junggesellenabschied
  • Trennungen persönlicher Natur

Dabei ist gerade dieser Typus an Feier für jedes Alter geeignet, von Jung bis alt.

Eine Abschiedsparty organisieren und planen


Die Planung und Organisation einer Abschiedsfete hängt ganz davon ab welcher Anlass für die Feierlichkeit vorherrscht. Ein Junggesellenabschied bedarf anderer organisatorischer Feinheiten als eine Abschiedsfeier für einen Austauschschüler oder eine Au Pair. In den meisten Fällen wird eine solche Feier aber in Form einer Überraschungsparty gepaart mit einer bestimmten Mottoparty organisiert.

Gerade wenn die zu verabschiedende Person den Kopf sowieso nur noch für das Neue hat, ist ein perfekter Zeitpunkt in aller Ruhe und unter absoluter Verschwiegenheit die Feier zu planen. Dies übernehmen in aller Regel Verwandte und / oder die besten Freunde, sofern die zu verabschiedende Person nicht sowieso schon eine Party geplant hat.

Tipp: Erkundigt euch vorab, ob eine Überraschungs-Abschiedsparty überhaupt erwünscht ist und nicht mit einer etwaigen eigenen Partyplanung im Konflikt steht.

Versucht die Sause so zu legen, dass Sie am Tag vor der Abreise stattfindet, es sei denn die Gegebenheiten sprechen eine andere Sprache. Es bringt nichts eine Party anzusetzen, wenn man weiß, dass der gute Freund bereits in der Nacht um 3h abreisen muss.

Mit folgenden Planungspunkten und Checklisten, bekommt Ihr es zielgerichtet hin eine solche Feier auf die Beine zu stellen.

  1. Mache mit den besten Freunden und Familienangehörigen eine Art Brainstorming und versucht Art und Charakter des Abschieds (wo geht es hin, was war der Grund?) in einem treffenden Partymotto zu vereinen.
  2. Suche dementsprechend eine passende Location, in der auch in Ruhe aufgebaut werden kann, ohne dass der zu verabschiedende es mitbekommen kann.
  3. Organisiere nicht alles alleine, sondern verteile alles auf mehreren Schultern. Hol Dir hierzu Freunde und Verwandte mit ins Boot.
  4. Erstellt eine Gästeliste und kümmert euch um passende Einladungen
  5. Sorgt für passende Dekoration und themenspezifische Musik
  6. Erstellt eine Einkaufsliste für Essen und Trinken und entscheidet euch für themenspezifische Cocktails, ein Buffet oder Catering.

Das Partymotto für den Abschied festlegen
Das Tolle an einer solchen Feier ist, dass man im Motto und in der Wahl der Partylocation im Grunde völlig frei ist und sich vom jeweiligen Thema des Abschieds leiten und inspirieren lassen kann. So kann genauso im Garten gefeiert werden, wie in einer Bar, am Pool, zu Hause oder am See.

Hier ein paar Vorschläge

Ländermottoparty
Es geht in ein fremdes Land zum Arbeiten oder für einen Austausch? Je nachdem in welches Land es geht, hat man das Motto bereits fest im Blick. Dekoriert und schmeißt die Party in den Farben und Besonderheiten des Landes (z.B. USA, Italien, Kanada, Frankreich usw.)

Abrissparty
Es steht ein Wohnungs- / Hauswechsel an? Dann veranstaltet eine Abrissparty und reißt unter hämmernder Musik die Tapeten von den Wänden, zertrümmert alte Schränke, die eh auf den Sperrmüll kommen und rechnet mit der alten Wohnung ab. Richtig gemacht, kann das sehr viel Spaß machen.

Gartenparty
Etwas gediegener, aber immer ein Klassiker ist die Abschiedsfeier im Garten.

Burgerparty
Ein Klassiker wenn es in die USA als Au Pair, Austauschschüler oder auch für eine Job geht. Die Feier steht ganz im Zeichen des Burgers in puncto Essen, Outfit und Dekoration.

Flamenco Party
Es geht in südamerikanische Gefilde, dann ist das Flamenco Motto eine gute Idee.

James Bond 007 Party
Es geht nach England? Was ist besser geeignet als eine schicke 007 Party.

Maskenball-Party
Auch gut passend sind Mottos mit dem Thema Masken und zwar genau dann, wenn ein Berufs- oder Jobwechsel ansteht.

Ideen, Tipps und Vorschläge für Abschiedspartys

Um eine wirklich tolle und einfallsreiche Abschiedsfete zu veranstalten, gehört einfach mehr als ein paar Gäste, eine Überraschung und ein paar Burger. Zelebriert den Abschied als wenn es der letzte wäre und sorgt mit vielen kleinen und einfallsreichen dafür, dass man sich noch in 10 Jahren an diese Party erinnert. Wir helfen euch dabei und haben ein paar Tipps zusammengetragen, wie Ihr eure Party zur Verabschiedung noch cooler gestalten und ausrichten könnt.

Abschieds Tipp 1:

Fangt nicht gleich an zu feiern sondern lasst die Überraschung mit einem kleinen Event starten wie eine Quadtour, einen Besuch im Freizeitpark, einer Karaoke Session in einer Bar, einer Radtour (mit Umwegen zur Partylocation) oder einem Paintball Shoot. Erst dann kehrt man in die eigentliche Location zum Feiern ein. So haben auch die Organisatoren noch ein wenig Zeit und Luft zum Aufbauen.

Abschieds Tipp 2:

Macht eine Ecke in eurer Partylocation mit einer Leinwand und einem Beamer. Hier spielt Ihr entweder eine passenden Film zum Abschiedsmotto ab, oder schneidet einen persönlichen Film (vom Kind zum Erwachsenen) zusammen und moderiert dazu ein wenig und erzählt ein paar Anekdoten aus gemeinsamen Zeiten.

Abschieds Tipp 3:

Organisiert und stellt einen „Gabentisch“ bereit, der mottotypisch dekoriert sein sollte. Jeder Gast kann dann dort sein Abschiedsgeschenk bereitstellen.

Abschieds Tipp 4:

Besorgt euch ein Pult, auf dem ein großes Abschiedstagebuch samt Stift liegt. Jeder Gast kann dann seine eigenen Abschiedswünsche, Anekdoten und Zeilen persönlich hinterlegen. Ein schickes Andenken und vor allem dann sehr wertvoll wenn es auf der Rückkehrer-Party wieder verwendet wird um von den gleichen Gästen beendet zu werden.

Abschieds Tipp 5:

Bestellt einen Partyfotografen oder wählt einen Freund, der ein Händchen für das Fotografieren hat und lasst die Feier über aussagekräftige Foto und Schnappschüsse schießen. Diese werden dann später in ein Fotoalbum geklebt und der Person hinterhergeschickt.

Mit welchen Ideen Ihr auch immer die Verabschiedungsfeier bestückt und anreichert, sorgt gerade bei diesem Event dafür, dass die zu verabschiedende Person genügend Zeit hat, sich persönlich bei jedem Gast zu verabschieden.

Eine Abschiedsparty dekorieren und perfekt schmücken

Anstossen-und-verabschiedenWie bei jeder anderen Feier auch, steht und fällt die Stimmung mit den eingeladenen Gästen und dem Zusammenspiel zwischen Location und Musik. Mit der Dekoration kann aber noch ein wenig mehr Stimmung rauskitzeln und für die richtige Atmosphäre sorgen.

Die Partydeko für Abschiedsfeierlichkeiten richtet sich zum größten Teil natürlich nach dem bestehenden Motto und sollte sich auch genau danach ausrichten. Verabschiedet sich der Austauschschüler in die USA, sollte die Dekoration die Farben weiß, rot und blau tragen und typisch amerikanische Einflüsse tragen. Eine selbstgebastelte Freiheitsstatue, ein Burgerbuffet, Donuts und vielleicht eine US-Flagge als Tischdecke wären hier schonmal sinnvolle Dekorationselemente.

Girlanden, Luftballons, Partylichter und co. Sind auf jeder Fete nützlich und dekorativ. Hierauf sollte auch hier nicht verzichtet werden.

Besonders empfehlenswert sind Luftballons mit Verabschiedungstexten und -motiven. Diese sind schon recht günstig zu kaufen und erfüllen Ihren Zweck. Weiter geht es mit zum Thema passenden Servietten, kleinen Fähnchen und Tellern.

Der Grundton der Dekoration sollte immer bunt, freundlich und fröhlich sein, denn wie anfangs beschrieben, wollen wir keine Feier weil jemand gestorben ist, sondern den Trennungsschmerz mit einer echten Party überlagern und vergessen machen. Daher heißt es bei einer Abschiedsparty nicht kleckern sondern klotzen. Man kann auch gerne mal überdekorieren, das macht bei so einem Anlass nichts.

Abschiedsparty Geschenkideen und Mitbringsel

Besonderes-AbschiedsgeschenkAnders als bei vielen anderen Themenpartys haben Verabschiedungsfeten immer die Eigenschaft, dass Abschiedsgeschenke indirekt erwartet werden und in der Regel auch gerne mitgebracht werden. Jeder eingeladene Gast sollte sich also frühzeitig (spätestens bei Erhalt der Einladung) darüber Gedanken machen, welches Geschenk man überreicht und mitbringt.

Geschenkideen gibt es Millionen, nicht alle sind aber für eine Verabschiedung geeignet.

Tipp: Orientiert euch bei der Auswahl von Partygeschenken in diesem Fall an persönlichen Geschenken und Präsenten, die den Verabschiedungsanlass möglichst gut widerspiegeln. Nur so bleiben die Geschenke auch in Erinnerung und erfreuen den Beschenkten.


Wir haben hier einmal sowohl ein paar typische als auch ein paar persönliche Geschenkideen für Abschiedspartys zusammengestellt. Lasst euch inspirieren.

Utensilien zu diesem Event

Must-Have Empfehlungen für dieses Thema


Geschenkidee 1: Fotoalbum

Nichts ist persönlicher als Fotos. Erstellt ein persönliches Fotoalbum welches die Gemeinsamkeiten von Beschenktem und Schenkenden Personen am besten darstellt, schreibt ein paar Insider, Glückwünsche und ein paar nette Zeilen dazu.

Geschenkidee 2: Die Uhr, die rückwärts läuft

Eine rückwärtslaufende Uhr kann ein echter Lacher als Präsent sein. Man zeigt so, dass man die zu verabschiedende Person schmerzlich vermisst und die Zeit am liebsten zurückdrehen würde. Bestückt man die Uhr noch zusätzlich mit einem Foto, kommt die persönliche Note auch nicht zu kurz.

Geschenkidee 3: Geschenkekorb

Stellt einen faszinierenden Präsentkorb zusammen mit typischen heimischen Produkten (zum Mitnehmen in die Ferne) oder aber alternativ mit typischen Produkten aus dem neuen Ort. Dies kann Bier, typische Getränke ein Reiseführer oder spezielle Konserven sein.

Geschenkidee 4: Kuschelteddy mit Foto

Für die beste Freundin oder einen Lebenspartner ist ein Kuschelteddy mit einem persönlichen Foto auf der Brust ein schönes Geschenk, welches in der Ferne viel Kraft geben kann. Persönlich, niedlich und kuschelig auch wenn man mal traurig ist.

Sonstige Abschiedsgeschenke

  • Bedruckte Fussmatte (für eine neuen Wohnung oder Haus)
  • Geschenkekorb mit Gimmicks rund um das jeweilige neue Land/ den neuen Ort oder die neue Aufgabe.
  • Freundschaftsarmband
  • Sektflasche mit eigenem Etikett und Abschiedsgrüßen
  • Schlüsselanhänger mit Gravur und Foto
  • Fotomontagen aller Art

Die Abschiedsrede auf Feiern – Tipps zur Rede

An der Abschiedsrede scheiden sich die Geister denn jeder hat so seine eigene Art zu feiern und empfindet eine Rede auf einer Abschiedsparty als angebracht, angemessen oder auch als des Guten zuviel. Je nachdem was denn wirklich verabschiedet wird und wie die Feier ausgerichtet wird, kann eine Abschiedsrede aber Sinn machen. Sie sollte aber nicht einer bestimmten Person aufgezwungen werden, sondern freiwillig kommen und optional mit eingebaut werden.

Am besten übernimmt dies ein Elternteil oder ein guter Freund / eine gute Freundin.

Hier ein paar grundsätzliche Tipps wie eine Party-Abschiedsrede sein soll:

  1. Kein langes Geschwafel, sondern besser kurz und prägnant
  2. Persönlich und auf den Punkt gebracht
  3. Keine Romane erzählen sondern Highlights aus dem Leben des Adressaten herauspicken
  4. Mit Witz und Humor spicken und nicht auf die Tränendrüse drücken


Das kann dich auch interessieren: